» » » Auto Schaal auf der Automechanika Messe Frankfurt 2016

Auto Schaal auf der Automechanika Messe Frankfurt 2016

automechanika-2016
Heiko Schaal und Söhne auf der Automechanika 2016 in Frankfurt

Natürlich durften auch wir uns als freie Werkstatt und KFZ-Meisterbetrieb einen Ausflug zur berühmten Automechanika nicht entgehen lassen. Im Folgenden möchten wir Ihnen hierzu einen kleinen Erfahrungsbericht präsentieren.

Was ist die Automechanika?

Die Automechanika ist mit rund 4.600 Ausstellern eine weltweit führende B2B Messemarke und die größte Fachmesse in der Automobilwirtschaft. Im Gegensatz zur IAA ist die Automechanika eine reine Fachbesuchermesse und findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände Frankfurt statt.

Die Messe wird vom Verband der Automobilindustrie (VDA) veranstaltet und fand zum ersten Mal vom 18. bis zum 26. September 1971 als Ersatzveranstaltung für die damals abgesagte IAA statt. Die Messe bietet unter Anderem wissenswerte Themen aus den Bereichen Reparatur/Wartung, Fahrzeugteile, Elektronik, Zubehör, Car Wash und Management.

Auto Schaal bei LIQUI-MOLY1208

1208_3Nicht nur in unseren privaten Autos, sondern auch im geschäftlichen Bereich vertrauen wir der Marke LIQUI-MOLY. Der traditionelle Ulmer Motorenöl-Hersteller versorgt uns und unsere Kunden nicht nur mit hochwertigen Motorenölen, sondern unterstützt uns auch durch Werbemittel, wie z.B Firmenschildern, Flaggen und Bannern. Natürlich durfte daher ein Besuch beim Messestand von LIQUI-MOLY nicht fehlen. Neben wissenswerten Informationen und Neuigkeiten rund um neue Motorenöle, Additive und Methoden zur Reinigung von Klimaanlagen, gab es hier zum Schluss auch noch ein nettes Fotoshooting.

Weitere interessante Eindrücke auf der Automechanika

Auch interessant waren die Stände von Bilstein, einem der größten Hersteller für Stoßdämpfer und Fahrwerkskomponenten. Hier wurden die neuesten Stoßdämpfer-Generationen anschaulich präsentiert und mit jeder Menge Informationsmaterial beworben. Zudem gab es schöne „Bilstein“-Autoaufkleber als Werbegeschenke.

Bei KM Germany gab es zudem noch interessante Schnittmodelle von Fahrzeugkupplungen zu sehen, welche den Aufbau und die Funktionsweise einer modernen Kupplung zum Greifen nahe gebracht haben.

Besonders gut gefallen haben uns als Liebhaber historischer VW Busse die Theken beim Stand der JP-Group. Hier wurden zwei Frontpartien eines VW T1 und eines VW T2 Busses sehr gekonnt umfunktioniert.

Ebenfalls haben wir den Ständen von BOSCH Automotive, WD-40 und SW-Stahl einen Besuch abgestattet und uns jeweils über die neuesten Technologien in den Bereichen Fahrzeuglenkung, Schmierstoff und Spezialwerkzeug informiert.

Zu Besuch bei Mister A.T.Z

misteratz
© Mister A.T.Z GmbH

zu guter Letzt durfte auch ein Besuch beim Stand von Mister A.T.Z – dem Herausgeber des Magazins „Freie Werkstatt“ nicht fehlen. Im Rahmen eines netten Gesprächs mit Herrn Marius Kaufhold, der im Familienunternehmen für den Bereich Online-Medien zuständig ist, haben wir uns über viele aktuelle Themen der KFZ-Branche austauschen können. Unter Anderem spielten hier die Themen „Einbau mitgebrachter Autoteile des Kunden“ sowie die Online-Vermarktung und Kundeninformation eine große Rolle. Des Weiteren konnte uns Herr Kaufhold überzeugen, im nächsten Jahr beim Wettbewerb „Werkstatt des Vertrauens 2017“ anzutreten und mittelfristig unsere Zusammenarbeit mit den Herausgebern des „Freie Werkstatt“-Magazins auszubauen.

Fazit

Unser Besuch auf der Automechanika hat sich auf jeden Fall in jeder Hinsicht gelohnt. Die Kenntnisse, die wir hier gewinnen konnten, werden uns helfen bei der rasanten Entwicklung der Automobilindustrie auf dem aktuellen Stand zu bleiben und diese in unseren Kundenservice einfließen zu lassen. Im Folgenden finden Sie noch ein paar weitere Bilder, die wir auf der Messe knipsen konnten.

 

Kommentare

Kommentare

Bitte hinterlasse eine Antwort